Kinder ermächtigen
Beginn des 4-teiligen Trainings

Tune in to Children

Daten

Datum: Modul I:
24.09.2020   00:00 – 27.09.2020   00:00
Modul II:
21.01.2021   00:00 – 24.01.2021   00:00
Modul III:
15.04.2021   01:00 – 18.04.2021   00:00
Modul IV:
30.09.2021   00:00 – 03.10.2021   01:00
Leitung: Ale Duarte (BRA)
Sprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche
Kosten: CHF 4'160

(Das erste Modul kann auf Wunsch separat gebucht werden. Kursgebühr für das 1. Modul: 1100 CHF)

Kursort: Hotel Rigi
Seestr. 53 - 55
8353 Weggis

Für Teilnehmende, die kein Zimmer im Hotel haben, erhebt das Hotel Rigi eine obligatorische Tagespauschale von CHF 32. Diese Pauschale schliesst das reichhaltige Mittagsbuffet und die Nutzung der Infrastruktur des Hotels mit ein. Die Pauschale wird direkt an der Hotelrezpetion gezahlt.


Alé Duarte zeigt in diesem Training zur Unterstüzung von Kindern und Jugendlichen, wie mit Herz, Humor, Spiel, Wissen und natürlicher Intuition das Potenzial und damit das Beste in unseren Kindern (wieder) erweckt wird.



Lernziele des Trainings
  • Den Wert des spielerischen Zugangs entdecken und Kinder auf einer anderen Ebene als der kognitiven erreichen
  • Kennenlernen der 5 Phasen der Selbstregulation als angeborene Fähigkeit, sich zu balancieren und sich von überfordernden Ereignissen erholen zu können
  • Die Bedeutung der 5 Phasen für die Alltagsaktivitäten von Kindern und die Stärkung ihres Selbstbewusstseins
  • Somatic Tracking: die Aufmerksamkeit für Körpersignale und nonverbales Verhalten schulen und angemessen darauf reagieren
  • Über Spiel und Spass ein sicheres Umfeld für Kinder kreieren, in dem das autonome Nervensystem zur biologischen Komplettierung finden kann
  • Ursachen und Auslöser begreifen, die zu dysfunktionalem Verhalten führen (wahrnehmen, in welcher Phase ein Kind feststeckt)
  • Erkennen lernen, in welchem Zustand ein Kind von uns Informationen optimal aufnehmen kann
  • Möglichkeiten kennenlernen, die Fähigkeit des Kindes zur Selbstregulation und Entwicklung sozialer Resilienz zu fördern
  • Berührung als wichtige Unterstützung, das kindliche Gleichgewicht wiederherzustellen
  • Strategien für die Einzel- und Gruppenarbeit
  • Eine gemeinschaftliche Grundstimmung in einer Gruppe von Kindern entstehen lassen
  • Möglichkeiten der Gestaltung von Gruppenaktivitäten, die Selbstregulation und Integration fördern
  • Lernen, das Chaos in einer Gruppe handzuhaben
  • Instinktive, emotionale und kognitive Selbstregulation erlangen
  • Körperbezogene Techniken für den Umgang mit aggressivem Verhalten, Konzentrationsschwierigkeiten, Hyperaktivität (hoher somatischer Erregungspegel) und apathischem Verhalten (Energiemangel)
  • Beziehung zwischen Selbstregulation und Selbstkontrolle

Das gesamte Training umfasst 4 Module mit 16 Tagen.
Das erste Modul kann auf Wunsch separat gebucht werden (Kursgebühr: 1100 CHF). Geben Sie in diesem Fall bei der Anmeldung unter "Bemerkungen" an, dass Sie sich nur für das 1. Modul anmelden möchten.

Lernziele des 1. Moduls:
  • Den Wert des spielerischen Zugangs entdecken
  • Kennenlernen der 5 Phasen der Selbstregulation
  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Die Bedeutung der 5 Phasen für die Alltagsaktivitäten von Kindern

Ale Duarte

Ale Duarte ist ein somatisch ausgerichteter Seminarleiter aus Brasilien, der weltweit unterwegs ist, um trauma-spezifische Weiterbildungen in Bezug zu Kindern und Jugendlichen anzubieten. Seine Trainings richten sich an Fachkräfte aus den Bereichen Trauma-, Psycho- und Körpertherapie, der Medizin,  Psychologie, Pädagogik und Sozialarbeit.Die mitgebrachte Fähigkeit des Kindes steht im …

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für obenstehenden Kurs an und akzeptiere nachfolgende Kursbedingungen. Bei einem Rücktritt bis 21 Tage vor Kursbeginn (bei mehrteiligen Kursen / Trainings vor dem 1. Modulbeginn) werden CHF 100.-- an Bearbeitungsgebühren fällig (Ausgenommen sind Veranstaltungen unter CHF 100.--). Bei Abmeldung weniger als 21 Tage vor Kursbeginn (bei mehrteiligen Kursen / Trainings vor dem 1. Modulbeginn) müssen die ganzen Kurskosten bezahlt werden. Dies gilt auch im Krankheitsfall. Wenn eine Ersatzperson gestellt werden kann, entfallen diese Kosten. Dies gilt nicht, wenn der Kurs bereits begonnen hat. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Polarity Bildungszentrum AG behält sich vor, aufgrund von nicht voraussehbaren oder anderen, nicht von der Polarity Bildungszentrum AG zu vertretenden Gründen, Kurse zu verschieben. Die Teilnehmenden haben dann die Möglichkeit, das neue Datum zu akzeptieren oder ihre Teilnahme am neu terminierten Datum rückgängig zu machen. Bei einer ungenügenden Anzahl von Anmeldungen behält sich die Polarity Bildungszentrum AG das Recht vor, den Kurs zu annullieren. Dem Teilnehmer steht sowohl bei einer Verschiebung als auch bei einer Annullation weder eine Entschädigung noch Schadenersatz zu. Das Recht des Teilnehmers bei Kursannullationen oder Kursverschiebungen Schadenersatz geltend zu machen, wird mit der Unterzeichnung dieses Vertrages ausdrücklich wegbedungen. Die Haftung der Polarity Bildungszentrum AG für allfällig beigezogene Hilfspersonen wird vollständig wegbedungen.